Sommer, Sonne, Superstau

Sommer, Sonne, Superstau

Sommer, Sonne, Superstau

Berufspendler und Lkw-Fahrer erleben ihn täglich – den Wahnsinn auf Deutschlands Schnellstraßen. 2016 vermeldete der ADAC bis dato unerreichte Rekorde: 694 000 Staus mit einer Gesamtlänge von 1 380 000 Kilometern. Und der zunehmende Reiseverkehr innerhalb Deutschlands lässt auch für 2017 nichts Gutes erahnen.

Immer öfter liegen die Nerven der Autofahrer blank. Rettungsgassen werden als Schleichweg missbraucht, Seitenstreifen als Abkürzung genutzt. Autohöfe und Raststätten platzen aus allen Nähten. Baustellen während der Ferienzeit – offenbar unumgänglich, und trotzdem fragt sich fast jeder Reisende: „Warum ausgerechnet jetzt?“

Dauerstress auch für die Autobahnmeistereien. Sie sorgen für die Absicherung der Baustellen, richten Umleitungen ein und räumen Gegenstände von der Fahrbahn. Dabei werden sie nicht selten zu Sündenböcken der Autofahrer, die ihren Ärger an den Männern in Orange ablassen.

Der absolute Stillstand sorgt für Ärger und Frust bei allen Beteiligten. Bei Urlaubern, Polizei, den Männern der Autobahnmeisterei oder dem Trucker. Sie alle erleben ihre ganz persönlichen Geschichten im Stau.

Eine Reportage über den allsommerlichen Ausnahmezustand auf Deutschlands Autobahnen.

Ausstrahlung: August 2017 im ZDF
Produzent: Arne Kreutzfeldt
Autor: Janis Schönfeld